Sonntag, 3. Mai 2015

11:26
Die Sonne strahlt mir ins Gesicht, als ich die Augen öffne. Ich wälze mich noch ein paar Mal umher, strecke mich, vergrabe mich unter meinen roten Haaren und versuche die Sonnenstrahlen mit meinen Händen einzufangen.
Als ich das Lachen der Kinder vor dem Haus höre, lächle ich. Das Leben ist so unglaublich schön, und ich kann es endlich wahrnehmen. Ich kann das Lachen der Kinder verstehen, dieses Glück zu leben.
Ich möchte euch nicht sagen, dass ich jemand bin, der nur noch glücklich ist. Natürlich habe auch ich noch meine Tiefphasen und Tage, an denen es mir nicht gut geht. Dennoch - wie erwähnt - lebe ich. Mittlerweile bin ich übrigens volljährig, habe meinen Führerschein, ein eigenes Auto, und nächstes Jahr mache ich mein Abitur. Ich dachte mir, dass es euch eventuell interessieren könnte, nachdem ich mich all die Monate nicht gemeldet habe.
Da es wohl wirklich noch Menschen gibt, die sich an mich erinnern und meine Worte noch immer lesen wollen, denke ich, dass ich wohl wirklich wieder anfange. Was genau in meinen Texten stehen wird, ob es Erzählungen sind, Gedankentiefgänge oder sonst irgendwas, kann ich heute noch nicht sagen. Ich werde einfach schreiben, wenn ich die Lust dazu habe, und freue mich nach wie vor über jeden Leser, der sich die Zeit nimmt, sich in meine Gedanken zu versetzen,
Mein Layout habe ich - wie wohl gemerkt - auch überarbeitet, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob es so bleiben wird (ist mir persönlich noch... viel zu hell, oder so). Also lasst euch überraschen! Einen Großteil der Posts habe ich aus der Öffentlichkeit entfernt; sie stehen noch unter meinen "Entwürfen", aber sind für euch nicht mehr lesbar. Der Grund dafür ist, dass ich mit all diesen Dingen abgeschlossen habe und sie nicht mehr nennenswert sind, allerdings bringe ich es nicht über's Herz, die Einträge vollkommen zu löschen.
So viel zu mir, nach all der Zeit. Ich hoffe, ihr bleibt mir noch treu und verzeiht mir meine langen Pausen.

In Liebe,
Eure Sonja

Keine Kommentare: